Vita

Ein Stück von mir

Floristik braucht Wurzeln und Entfaltungsmöglichkeiten, die bereits in der Kindheit und Jugend durch die Verbundenheit der Eltern mit der Natur und gärtnerische Auseinandersetzung, insbesondere des Vaters, vermittelt wurden. Nach dem Studium auf Lehramt -Unterrichtsfächer  Deutsch/Mathematik/ Schulgarten – folgten Jahre des kreativen Schaffens mit Kindern und Jugendlichen von Naturprojekten und -gestaltung. Anfang der 90er Jahre folgte die erfolgreiche Dozententätigkeit  und Projekte im floralen Konsens mit ungezählten Kursangeboten.

Neue Dynamik brachten erfolgreiche jährliche, mehrtägige Weiterbildungen beim deutschen Weltmeister der Floristik Gregor Lersch, der in über 32 Ländern doziert. Die solide Basis führt heute zu Arbeiten im Kundenauftrag für feierliche Anlässe und wohnliche Gestaltung von Räumen.

Die Änderungen des Zeitgeistes, neue berufliche Impulse und die persönliche Weiterbildung halten mich schöpferisch wach und lebendig.